Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

8.7.13: Oeventrop feierte Schützenfest bei strahlendem Sonnenschein

Oeventrop feierte Schützenfest bei strahlendem Sonnenschein

 

Seit diesem Jahr zählt das Fest der Feste zur Superlative

Dass man in Oeventrop Schützenfest feiern kann ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. So nahmen in diesem Jahr neben der Oeventroper Bevölkerung auch außergewöhnlich viele auswärtige Gäste teil. Grund hierfür war nicht nur das schöne Wetter, sondern auch das Königspaar Markus und Petra Trüller die es am Samstag und Sonntag zum Abschluss eines erfolgreichen Königjahres gemeinsam mit dem Geck Stefan Frimmel und der Hagener Musikkapelle mächtig krachen ließen.
So begann der Samstag mit dem traditionellen Vogelaufsetzen und der anschließenden Schützenmesse in der Pfarrkirche wo Pastor Ernst Thomas wieder einmal die richtigen Worte für die Schützenbrüder fand. Bei der Ehrung der besten Schützen konnte Kompanieführer Benjamin Bräutigam erneut den Bruderschaftpokal für Schützenkompanie Dinschede entgegennehmen. Gegen 21:00 Uhr hieß es erneut antreten zum großen Zapfenstreich, wo die Hagener Musikkapelle aufgrund ihres Jubiläums, 40 Jahre Festkappelle in Oeventrop, mit einer gelungenen Überraschung aufwartete. Zur Serenade hatten Sie einen Dudelsackspieler verpflichtet, der gemeinsam mit der Kapelle „Highland Cathedral“ zum Besten gab. Nach dem großen Zapfenstreich ließ Schützenoberst Johannes Bette die Schützen zum Feiern wegtreten.
Als Höhepunkt zählte am Sonntag der große Festumzug mit dem Königspaar Markus und Petra Trüller, dem diesjährigen Jubelpaar Klaus und Resi Vielhaber, Jubelkönigin Renate Gottschalk und Geck Stefan Frimmel. Neben zahlreichen Schützenbrüdern wurde der Festumzug musikalisch begleitet von der Hagener Musikkapelle, Tambourkorps Warstein, Musikverein Oeventrop und freiw. Tambourkorbs Oeventrop. Nach dem Einbringen des Königspaares zur Schützenhalle mit anschließendem Königstanz hieß es erneut, zum Feiern weggetreten.
Am Montagmorgen ging es dann zur Vogelstange um den neuen Schützenkönig zu ermitteln. Insgesamt 6 Königsanwärter traten hierzu an. Mit dem 123. Schuss gelang es dann Markus Weber von der Schützenkompanie Glösingen, den Rest des Vogels aus dem Kugelfang zu holen und nahm seine Frau Karin zur Königin. Neuer Geck wurde von 10 Kandidaten Dustin Kunst von der Schützenkompanie Dinschede, der von seiner Partnerin Theresa Schuh begleitet wurde, die nach dem Festumzug noch lange in der Schützenhalle gefeiert wurden.

 

Click here to find out more!

Besucher:

Heute1162
Gestern1291
Woche5918
Monat33502
Insgesamt3240911