Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

1.2.15: TV Arnsberg II nimmt verdient 2 Punkte mit beim 21:24 in der Ruhrtalhalle

TV Arnsberg II nimmt verdient 2 Punkte mit beim 21:24 in der Ruhrtalhalle

Das Spiel der SG Ruhrtal gegen den Lokalrivalen aus Arnsberg stand unter einem ungünstigen Stern: Trainer "Siggi" Kroker, der bei der SG Ruhrtal für mächtigen Auftrieb in dieser Saison gesorgt hat, musste auf der Anreise nach Oeventrop wegen Blitzeisregen in Voßwinkel passen und konnte somit in diesem so wichtigen Spiel gegen den Lokalrivalen nicht an der Seitenlinie stehen.

Das schien zu Anfang auch nicht so bedeutsam zu sein, denn die Ruhrtaler gingen gleich erst einmal mit 3:0 in Führung. Es war aber leider nur ein Strohfeuer, denn Arnsberg holte unaufhaltsam auf und ging dann erstmalig in der 12. Minute mit 4:5 in Führung.

Noch einmal gelang es der SG Ruhrtal in der 15. Minute das Ergebnis mit 6:6 ausgeglichen zu gestalten, danach lief man aber das ganze restlich Spiel über einem 2-4-Tore Rückstand hinterher.

Vor Allem war es unsere Abwehr, die den TV Arnsberg II nicht in den Griff bekam. Der Arnsberger Alex Blanke erzielte allein die Hälfte der 24 Gegentore, so was geht nun gar nicht!

Dem standen auf der Ruhrtalseite zahlreiche technische Fehler gegenüber, gepaart mit schwachen Torwürfen. Und dennoch konnten die Ruhrtaler, trotz der genannten Defizite das Ergebnis recht human gestalten, zum Sieg hätte eigentlich nicht ganz viel gefehlt.

Co-Trainer Rudi Hammer nahm zahlreiche Umstellungen vor, die aber letztendlich nicht zum Sieg, sondern nur für ein humanes Ergebnis sorgten.

Die SG Ruhrtal hat an diesem Abend eine große Chance verpasst, sich in die Herzen der Zuschauer zu spielen, die so zahlreiche wie noch nie in dieser Saison erschienen waren und nun eine so unglückliche Mannschaftsleistung mit einer verdienten Niederlage mit erleben mussten!

Die 3 besten Spieler auf dem Feld kamen an diesem Abend alle aus Arnsberg: Blanke, Capristo und Torwart Ehrensperger, der so manche Torchance vereitelte.

Trotz dieser Niederlage steht die SG Ruhrtal weiterhin auf dem 2. Platz - Arnsberg liegt 7 Punkte zurück - ein erhoffter Aufstieg scheint erstmal in weite Ferne gerückt zu sein. Wenn Menden-Lendringsen II ihr Spiel gewinnen, liegen sie mit 5 Punkten vorn - aber, die Hoffnung verschwindet zuletzt!

Die Torschützen der SG Ruhrtal:

5 Hendrik Hammer
1 David Bauerdick
2 Aaron Humpert
2 Matthis Rapude
1 Tristan Schmidt
3 Tobias Tillmann
5 Lukas Struwe
1 Johannes Tillmann
1 Jan Gierse

Die Torschützen des TV Arnsberg II:

12 Alex Blanke
5 Capristo
2 Giacosa
1 Pauleck
2 Müller
2 Wolf

Die Spielstände:

5. Minute 3:2
10. Minute 4:4
15. Minute 6:6
20. Minute 6:8
25. Minute 7:9
30. Minute 8:10
35. Minute 10:13
40. Minute 12:15
45. Minute 15:18
50. Minute 16:19
55. Minute 18:21
60. Minute 21:24

Co-Trainer Rudi Hammer sagte nach dem Spiel:
Wir konnten heute in der Deckung nicht das Spiel aufziehen, wie wir es uns vorgenommen hatten. Den Alex Blanke haben wir überhaupt nicht in den Griff bekommen. Wenn ein Spieler Tore im zweistelligen Bereich wirft, so was darf man einfach nicht erlauben.

Im Angriff hatten wir einige schöne Spielzüge, das hat gut geklappt, aber in den entscheidenden Minuten haben wir einfach zu viele Fahrkarten geworfen. Wir erkämpfen uns in Unterzahl den Ball mit doppelter Manndeckung und schenken dann den Ball im Gegenzug so einfach her, dass ist kontraproduktiv. Dann wird es schwierig, einen 3-Tore-Rückstand zu verkürzen.

Es ist schade, aber wir waren dem TV Arnsberg heute unterlegen!

Torstatistik und Hallensprecher: Kalli Wolf

Text und Bilder: Franz-Josef Molitor