Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

30.6.15: Bericht zur Glösinger Versammlung vor Schützenfest am 27. Juni 2015 im Siepen

Bericht zur Versammlung vor Schützenfest am 27. Juni 2015 im Siepen

Pünktlich um 19 Uhr konnte der stellvertretende Kompanieführer Marc Vollmer genau hundert Schützenbrüder im Siepen begrüßen, die sich bei bestem Wetter auf dem Glösinger Festplatz eingefunden hatten. In Abwesenheit von Kompanieführer Michael Knappstein, der den Schützenkönig Bernd Siedhoff zum Schützenfest nach Rumbeck begleitete, leitete er die Versammlung und konnte so, nach der Verlesung des Protokolls der Generalversammlung, die im Jahr 2014 neu beigetretenden Kompaniemitglieder begrüßen. Diese wurden traditionell mit einem Schluck aus dem Kompaniestiefel empfangen und erhielten ihre Aufnahmeurkunde, die sie an ihren Eintritt erinnern soll.
Im folgenden Tagesordnungspunkt berichtete Marc Vollmer vom vergangenen Komapniekarneval, der in diesem Jahr mit „einem großen Knall und viel Konfetti“ gestartet war und wieder ein abwechslungsreiches Programm bot, für welches er den Akteuren noch einmal herzlich dankte und auf den nächsten Termin zur Vorbesprechung im August hinwies.
Unter dem Tagesordnungspunkt Schützenfest, welches vor der Tür steht, wies er, neben den Marschwegen und Antrittszeiten, auf einen geänderten Festverlauf hin, bei dem, aus gesundheitlichen Gründen, das Ständchen beim Präses am Sonntagmorgen leider ausfallen muss. Nicht ausfallen wird natürlich das Vogelschießen und so wies er noch einmal jeden Kandidaten darauf hin, dass es sich beim Kompanieführer Michael Knappstein melden könne. Geckkanditaten wenden sich bitte an den stellvertretenden Kompanieführer. Am Dienstag findet die bekannte Nachfeier mit dem Heringskönigsschießen statt. Auch hier kommt es erstmalig zu einer Änderung, da der für ihn zu zahlende Obolus wegfällt, da dieser nicht mehr ganz zeitgemäß ist, so dass es von der Versammlung verabschiedet wurde.
Nach einer Pause ging es mit den Tagesordnungspunkten ‚Uniformangelegenheiten’ und ‚Sommerfest’ weiter, welches in diesem Jahr am 25. Und 26. Juli stattfinden wird und zu dem schon an dieser Stelle herzlichen eingeladen sei. Zum Ende der Versammlung gab es noch einen kurzen Rückblick auf die vergangenen Veranstaltungen: Das Schießen in der Sebastianhütte, welches wieder sehr gut besucht war, das Dorfturnier, bei dem wir den sechsten Platz erringen konnten und das Pokalschießen, wo wir uns leider mit dem dritten Platz begnügen mussten.
Nach der Versammlung ging es noch mit der Bierprobe weiter, bei der sich alle Anwesenden und noch weitere Nachzügler schon einmal auf das kommende Wochenende einstimmen konnten.
In dieser Stelle möchte der Vorstand auch noch einmal allen Schützenbrüdern, ihren Familien und Freunden ein fröhliches und harmonisches Schützenfest wünschen!

Text und Bilder: Marc Schäfers

alt