Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

24.8.15: TuS-Fußballer starten schlecht in die neue Saison

TuS-Fußballer starten schlecht in die neue Saison

Nach der 0:3-Niederlage am vorletzten Sonntag in Müschede kassierten unsere Fußballherren gestern im ersten Heimspiel die zweite Niederlage mit 2:3 und stehen nun auf dem vorletzten Tabellenplatz der Kreisliga A.

Bereits in der 4. Minute ging der SSV Allendorf in Führung. Mit einem Elfmetertor konnte Tobias Kutnar in der 18. Minute den Ausgleich herstellen. In der 44. Minute hielt TuS-Torhüter Ralf Müller einen Elfmeter, somit ging es mit einem verdienten 1:1 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte machten unsere Spieler etwas mehr Druck als in der ersten und spielten sich mehrere gute Torchancen heraus, die aber leider, selbst völlig freistehend vor dem gegnerischen Torwart, nicht zu Torerfolgen führten. Wie so oft, wurde auch diese Abschlussschwäche eiskalt in der 53. Minute durch ein Gegentor zum 1:2 ausgenutzt. Da man sich im ersten Heimspiel vor einer sehr, sehr mageren Besucherkulisse nicht blamieren wollte, kämpften unsere Jungs unverdrossen weiter, wurden dann aber bei einem Konterangriff der Allendorfer in der 77. Minute eiskalt zum 1:3 erwischt. Unsere Mannschaft glaubte weiterhin daran, doch noch den Ausgleich schaffen zu können, was dann auch in der 85. Minute durch ein Tor von Maximilian Hüske belohnt wurde. Leider reichten die fünf letzten Minuten nicht aus, doch noch den Ausgleich zu schaffen. Letztendlich hat der SSV Allendorf, auf Grund der besseren Torchancenverwertung verdient gewonnen.

Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag in Affeln statt, danach, am 6.9. kommt der SV Herdringen.

Trainer Sebastian Rocholl sagte nach dem Spiel:

Der Start ist mal wieder nicht so geglückt, wie wir es uns vorgestellt haben. Wie im vorherigen Spiel gegen Müschede sind wir früh in Rückstand geraten und haben dadurch wieder Unsicherheit in unser Spiel gebracht. Viele leichte Ballverluste, keine Organisation in der Defensive und mangelndes Zweikampfverhalten waren die Konsequenz. Durch den Elfmeter sind wir zurückgekommen und hatten auch noch Möglichkeiten nach Ballgewinn Konter zu fahren. Diese haben wir aber zu wenig über die Außen genutzt. Unser Torwart Ralf hat uns in der 1.Halbzeit u.a. durch den gehaltenen Elfmeter im Spiel gehalten und eine klasse Partie abgeliefert. Im 2. Durchgang wieder –parallel zu Müschede – der frühe Treffer nach der Pause. Nach der dicken Chance zum 2:2 haben wir dann vier Minuten später das entscheidende 1:3 kassiert. Allendorf hatte noch andere weitere Möglichkeiten. Für uns reichte es nur noch zum Anschlusstreffer nach Eckball von Patrick Vogt durch Maxi Hüske. Wir zahlen weiterhin Lehrgeld und müssen gucken, dass wir die nächsten Spiele erfolgreich absolvieren. Diese Situation ist zwar nicht unbekannt für uns, wir werden aber gerade über unsere Defensivspiel unter Woche zu reden haben. Bitter für uns war natürlich auch das frühe Ausscheiden von Mark Berkenkopf nach 25min.

 

alt

Tobias Kutnar (r.) konnte durch ein Elfmetertor den 1:1 Ausgleich herstellen.