Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

30.11.15: Wer macht noch mit beim Lebendigen Adventskalender?

Vielleicht liegt es am verflixten siebten Jahr, denn in diesem Jahr fanden sich nur Gastgeber für 17 Türchen, so dass es sieben Lücken gibt. Viele Leute glauben, es gäbe genug Interessenten, aber durch die Lücken wird ganz deutlich, dass dies nicht so ist. Wer sich jetzt schon angesprochen fühlt, kann sich für 2016 schon ein „Türchen“ reservieren.
Gemütlich, geheimnisvoll und vor allem gesellig soll es trotzdem auch in diesem Jahr in Oeventrop mit dem „Lebendigen Adventskalender“ durch den Advent gehen. Dazu öffnet sich am 1.Dezember das erste Türchen bei Familie Kleinehr auf dem Brand 27.
Die Gastgeber des diesjährigen „Lebendigen Adventskalenders“ trafen sich vorab im Pfarrheim zum gegenseitigen Kennenlernen und Austausch, denn besonders bei den Neulingen gibt es viele Fragen. Doch im Laufe des Abends konnten alle beruhigt werden, denn der Ablauf beim „Kläppchen-Öffnen“ ist immer gleich.
Vom 1. – 23. Dezember kommen täglich Nachbarn, Freunde, Kinder, Verwandte und alle interessierten Menschen vor dem Haus des Gastgebers zusammen, um ein „Türchen“ am Lebendigen Adventskalender zu öffnen. Das jeweilige „Türchen“ öffnet sich pünktlich um 18.00 Uhr mit dem bekannten Klang der Triangel.
Was die Besucher danach hören, sehen, staunen macht, bleibt jetzt noch ein Geheimnis.
Anschließend haben kleine und große Gäste die Möglichkeit, sich bei einem heißen Kinderpunsch zu unterhalten, zu lachen oder auch einfach nur die Stimmung zu genießen.
Nach einer halben Stunde gehen alle nach einem gemeinsamen Abschiedslied wieder auseinander. Die Liste der Gastgeber hängt im Dorf an verschiedenen Stellen aus, ein geschmückter Stern aus Holz mit einer roten Zahl darauf, in einem geschmückten Fenster, oder an bzw. vor der Haustür der Gastgeber ist schon jetzt zu sehen.
Die 24 befindet sich an den Türen der evangelischen und der katholischen Kirche in Oeventrop. An diesem Tag entscheidet jeder selbst, ob und wann er zum Türchen öffnen geht, denn es sind die Gottesdienste, in denen wir uns treffen können.
Um keinen Termin zu verpassen, wird täglich in der Tagespresse bekanntgegeben, wo das Türchen geöffnet wird.
Tina Lieske

 

Vom 1. – 24. Dezember sind alle wieder eingeladen, täglich von 18.00 Uhr bis 18.30 Uhr

die schönste Zeit des Jahres zu genießen – die Adventszeit!

 

Dienstag, 01.12.2015

 

Andrea Kleinehr

Zum Brand 27

 

Mittwoch, 02.12.2015

 

Klasse 3b, Frau Brath

Grundschule

Dinscheder Straße

 

Donnerstag,03.12.2015

 

Christina Parzonka

Hohe Str. 45

 

Freitag, 04.12.2015

 

ist frei geblieben   L

 

Samstag, 05.12.2015

 

Theresa Wrede

Zum Köppken 26

 

Sonntag, 06.12.2015

 

ist frei geblieben L

 

Montag, 07.12.2015

 

Sabine Krause

Wunne 21a

 

Dienstag, 08.12.2015

 

ist frei geblieben L

 

Mittwoch, 09.12.2015

 

Christiane Bechtloff

Zum Osterfeld 5

 

Donnerstag, 10.12.2015

 

Daniela Scheunemann

Dinscheder Bogen 12

 

Freitag, 11.12.2015

 

ist frei geblieben L

 

Samstag, 12.12.2015

 

Anne Schulte

Hohe Straße 1

 

Sonntag, 13.12.2015

 

ist frei geblieben L

 

Montag, 14.12.2015

 

Kindergarten St. Raphael

 

 

Dienstag, 15.12.2015

 

Nicole Stiller

Glösinger Str. 104a

 

Mittwoch, 16.12.2015

 

St. Christopherus Wohnheim

 

 

Donnerstag, 17.12.2015

 

Ina Hirnstein

Am Kehlbrink 20

 

Freitag, 18.12.2015

 

I. + R. Frank

Zum Osterfeld 7a

 

Samstag, 19.12.2015

 

Daniela Weber

Glösinger Str. 46a

 

Sonntag, 20.12.2015

 

ist frei geblieben L

 

Montag, 21.12.2015

 

Musikverein

Schulhof

Dinscheder Straße

 

Dienstag, 22.12.2015

 

Silvia Pöttgen

Klosterberg 26

9683951

 

Mittwoch, 23.12.2015

 

ist frei geblieben L

 

 

 

Donnerstag, 24.12.2015

 

Gottesdienste der ev. und kath. Kirche

 

Kommt doch einfach vorbei und lasst euch überraschen, wir freuen uns schon!

Ansprechpartnerin ist Tina Lieske 02937/827167