Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

12.9.16: Diese Mädels machen einfach Spaß

Diese Mädels machen einfach Spaß

Deutlicher Sieg der SG-Ruhrtal-Damen gegen HSG Hohenlimburg II

Äußerst zäh verlief der Beginn des Spiels, denn keine der beiden Mannschaften konnten in den ersten 5 Minuten ein Tor erzielen. Auch nach zehn Minuten sah es mit dem 1:1 fast nach einem Fußballergebnis aus. Doch dann, nach einer kurzen Auszeit und einer entsprechenden Ansprache ihres Trainers Jörg Humpert drehten unsere Mädels auf und behielten über die gesamt Spielzeit eine deutliche Kontrolle.

Zur Halbzeit stand es dann 10:6; diesen Vorsprung bauten unsere Girls bis zum Spielende auf 25:16 aus.

Bestnoten in einer überragenden Mannschaft verdienten sich die fast unüberwindbare Torfrau Miriam Köster sowie Laura Gierse, Hannah und Lisa Wolf, die auch mit 8 Treffern die meisten Tore erzielten.

Es spielten: Sandra Vieth, Miriam Köster (Torfrauen), Julia Iken, Julia Feldmann (1), Nane Vollmer (2), Hannah Wolf (7), Jennifer Struwe, Ailina Voigt (2), Lisa Vernholz, Völlmecke, Lisa Wolf (8), Friederitzi, Laura Gierse (4), Sofia ten Haaf (1).

Trainer Jörg Humpert sagte nach dem Spiel:

Ich bin sehr zufrieden mit meiner Mannschaft. Wir haben das gut umgesetzt, was wir intensiv trainiert und uns vorgenommen hatten. Wir haben uns wochenlang für diese Meisterschaft aufgebaut und haben ein ganz klares Ziel vor Augen.

Das 7-er-Spiel mit der auszutauschenden Torfrau für eine Feldspielerin hat schon ganz gut geklappt, kann aber auch noch verbessert werden. Leider haben wir auch ein „leeres“ Tor kassiert, das ist genau eines zu viel und daran arbeiten wir noch! Bei einer so deutlichen Führung können solche Leichtsinnsfehler schon mal passieren, da kann man auch als Trainer mal ein Auge zudrücken.

Es war auf jeden Fall ein guter Start in die neue Saison!

Text und Bilder: Franz-Josef Molitor

alt

Die überragende Torfrau Miriam Kösten in Aktion