Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

15.10.17: Ruhrtalherren spielten überragend gegen den Tabellenzweiten

Ruhrtalherren spielten überragend gegen den Tabellenzweiten

Henrik Basler und Kevin Probst verdienen ein Sonderlob

Alle eingesetzten Spieler verdienten sich am gestrigen Abend in der vollen Ruhrtalhalle eine tadellose Eins in der Wertung. Von der ersten Sekunde an spielten sie unter Volldampf und ließen den Gästen keine Chance. Gerade in der Anfangsphase wuchs Torwart Henrik Basler über sich hinaus und konnten sich fast im 2-Minunten-Takt den Applaus des Publikums abholen. Im Angriff zeigte Kevin Probst wieder, zu welch großartigen Leistung er fähig ist, auch er wurde von den Fans stürmisch gefeiert. Die Ruhrtaljungs zeigten am gestrigen Abend keinerlei Schwächen und haben sich nach dem etwas verkorksten Start nun wieder auf die positive Seite des Punktekontos gehievt. Es war eine große Freude, dem Spiel der Jungs zu zuschauen. Der hochmotivierten Truppe unterliefen keinerlei technische Fehler und die Torquote war überragend, rund 70% aller Torwürfe landeten im Netz des Gegners.

Es spielten:

Henrik Basler und Timo Gierse (Tor), Mathias Storm (4), Aaron Humpert (3), Malte Weber (1), Michael Gräbener, Jannik Lehmenkühler (3), Veit Schmidt (2), Mathis Rapude (4), Alex Blanke (2), Lukas Struwe (4), Darius Weiß (3), Kevin Probst (10).

Weiterhin verletzt: Steffen Röttger, Florian Trüller, David Bauerdick, Florian Trüller und Henrik Hammer.

Trainer: Frank Mähl und Christof Humpert.

Trainer Frank Mähl sagte nach dem Spiel:

Wie man sehen konnte, haben wir unter der Woche die richtigen Sachen trainiert. Wir haben die Deckung umgestaltet, haben mit dem jungen Innenblock gespielt, ohne zu wechseln, um richtig Tempo machen zu können. Das haben die Jung 20 Minuten im 6-0-Verband hervorragend gelöst. Damit haben wir Evingsen von Beginn an den Schneid abgekauft. Durch die starke Deckungsarbeit konnten wir uns dann im Angriff die richtigen Chancen erarbeiten, dadurch waren wir schon zur Halbzeit, super, super weit weg.

In der 2. Halbzeit konnten wir wegen des guten Ergebnisses locker durchwechseln, wobei Brüche im Spiel nicht zu erkennen waren. Das wir zum Schluss ein paar Tore mehr bekommen haben ist dem Spiel geschuldet. Wir freuen uns über den Sieg und auf das nächste Spiel am kommenden Samstag in Hagen. Danach genießen wir dann die kurze Pause während der Herbstferien.

Hallensprecher und Torstatistik: Kalli Wolf

Text und Bilder: Franz-Josef Molitor

alt

Keeper Henrik Basler glänzte durchunzählige Paraden

alt

Kevin Probst erzielte 10 der 36 Treffer.

Alle Bilder finden Sie unter:

https://www.flickr.com/photos/oeventrop_people/albums/72157670433624004

Besucher:

Heute292
Gestern1565
Woche1857
Monat36465
Insgesamt3124686