Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

20.11.17: „JCO in Concert" begeisterte das Publikum in der Kulturschmiede Arnsberg

„JCO in Concert" begeisterte das Publikum in der Kulturschmiede Arnsberg

 

Junger Chor Oeventrop (JCO) setzte noch einen oben drauf

Der Chor der besonderen (Eigen-) art, entstanden aus einem Schulchor, der im letzten Jahr sein 20-jähriges Bestehen feierte und in diesem Jahr, Siegerchor beim "Battle of Sing"wurde, präsentierte sich am Samstagabend erneut grandios in der Kulturschmiede von Arnsberg.

Was diesen Chor so (Eigen-) artig macht, ist das Konzept. Die Sänger/innen wünschen sich Ihre Musikstücke aus dem umfangreichen und einzigartigen Rock- und Pop-Programm und Chorleiter Jörg Decker arrangiert die Stücke, immer a-cappella.

Mit viel Witz und Humor führte Johann Bauerdick, der selbst bis 2012 zum festen Bestandteil des jungen Chor Oeventrop zählte, durch das Programm. Mit insgesamt 18 anspruchsvollen Liedern, wurden 4 Stücke in Kleingruppen wie „Unfaithful“ von Rihanna, „Viva la vida“ Coldplay, „You raise me up“ von (Secret Garden) und „Killing me softly“ Fugees von vier bis 8 Sänger/innen präsentiert.

Techno a-cappella gibt es nicht? …Gibt es doch. Jörg Decker hat es möglich gemacht auf Wunsch des Tenors und Mouth-Percussion-Künstler Fathi auf den Song „Dynamite“ von Taio Cruz. Wer den "Jungen Chor Oeventrop" kennt weiß, dass er ständig an neuen Stücken arbeitet um das abwechslungsreiche Repertoire zu erweitern. So erlebten die Zuhörer zwei Uraufführungen mit den Songs „Rather be“ von (Pentatonix, Clean Bandit Cover) und „You raise me up“ von (Secret Garden).

In dem zweieinhalbstündigen Programm entzündete der JCO ein Feuerwerk der allerfeinsten A-Cappella Chormusik, wofür sich das Publikum mit „standing ovation“ bedankte. Erst nach 2 Zugaben wurden die Künstler zum wohlverdienten Feierabend von der Bühne entlassen.

Auf ein Wiederhören mit 4 Akteuren vom JCO Johann Bauerdick, Fatbardh Bitik, Sebastian Jaekel und Jörg Decker, können sich die Arnsberger A-Cappella Fans schon jetzt freuen, wenn es am 02.12.2017 heißt: UNERHÖRTes in der Kulturschmiede „Da fehln eim echt die Woate!“.

 

Besucher:

Heute930
Gestern2083
Woche16628
Monat35276
Insgesamt3178409