Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

26.11.12: Buch "Strandgut" wird vorgestellt

alt

„Strandgut“

Buch-Neuerscheinung und Ausstellung

„Kinder brauchen Geschichten, in denen sie sich finden und erfinden.“, kommentiert Ludwig Hoppe sein soeben erschienenes Buch „Strandgut“. In der Geschichte ist vom Geschwistersein, von Angst und Mut, vom Anderssein und von Toleranz und ganz viel Phantastischem die Rede. Den Anfang der Geschichte schrieb L. Hoppe in Frankreich am Meer zusammen mit seiner Enkelin Ida. Im Buch heißt es: Zwischen all dem angeschwemmten Strandgut aus Müll und Seetang lagen Wörter und Sätze von fernen Inseln. Sie wurden gefunden, aufgesammelt und zu einer Urlaubs-Meergeschichte zusammen- gefügt

Auch in der Geschichte selbst geht es um Strandgut, das die beiden Geschwisterkinder Han und Id sammeln und in ihr Haus in den Dünen tragen. In diesem Haus befindet sich ein Sammelsurium von angeschwemmten Sachen, alles Geschenke des Meeres. So hat die Familie wohl an die 400 Paar Schuhe, aber alle verschieden, immer nur einen rechten oder einen linken. Und die Leute im Dorf sehen mit Schmunzeln immer zuerst auf das seltsame Schuhwerk, das sie tragen, wenn die „Sachensammlerfamilie“, so wird sie genannt, mal ins Dorf kommt.

Eines Morgens hat das Meer einen Holzkasten mit geheimnisvollen Sachen und einem Brief angeschwemmt und mit diesem beginnt ein Abenteuer mit Prüfungen und einem Flug zu den fernen Paradiesinseln, die irgendwo „kopfunter“ auf der Erdkugel liegen. Es geht um ein verzaubertes Krokodil im Tränensee, um den großartigen (und doch nicht so großartigen) Zauberer Islan und um die Befreiung der Inselbewohner aus einem „goldenen Käfig“.

Diese Geschichte las Sibylle Leifer, Malerin und Holzschneiderin aus Greifswald, die anlässlich ihrer Ausstellung in der Alten Knabenschule im Herbst 2010 in Oeventrop weilte. Begeistert von dem Manuskript hat sie im darauffolgenden Winter ca. 40 Collagen zur Geschichte angefertigt.

Aus dieser Zusammenarbeit mit der Künstlerin ist nun das Buch „Strandgut“ entstanden. Ein poetisches Buch, ein spannendes Buch mit wunderbaren Collagen.

Verlegt und gedruckt ist es von der Druckerei F.W. Becker und kostet 13,95 €.

Das Buch und die Original-Collagen sind in der Alten Knabenschule ausgestellt. Während des Weihnachtsmarktes ist die Ausstellung am Samstag, 01.12. von 14.00 – 18.00 Uhr und am Sonntag. 02.12.2012 von 13.00 – 18.00 Uhr geöffnet. Weitere Öffnungen nach tel. Vereinbarung.

Das Buch ist beim Verfasser, während der Ausstellung, über das Schulbüro der Grundschule Dinschede und in einigen Buchhandlungen der Stadt zu erwerben. Zwei Euro von jedem verkauften Buch gehen an die Schülerbücherei der Grundschule Dinschede.

                                                                Franz-Josef Molitor

Besucher:

Heute228
Gestern2661
Woche15821
Monat52013
Insgesamt3437034