Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

Patronatsfeier der St. Sebastianus Bruderschaft Oeventrop 2019

Patronatsfeier der St. Sebastianus Bruderschaft Oeventrop 2019

alt
30Bilder

Zum diesjährigen Patronatsfest der St. Sebastianus Bruderschaft Oeventrop, traten zahlreiche Schützen um 17:15 Uhr aus den Ortsteile Dinschede (am Dinscheder Neumarkt), Glösingen (Gaststätte Bergklause) und Oeventrop (Sauerländer Hof) an. Mit Begleitung des freiwilligen Tambourkorps und Musikverein Oeventrop marschierten die Schützen zur Schützenhalle um dort gemeinsam mit der Oeventroper Bevölkerung die Hl. Messe zu feiern.

Mit der Hl. Messe für die lebenden und Verstorbenen Schützenbrüder, die von Pastor Ernst Thomas zelebriert und vom Oeventroper Musikverein unter Leitung des neuen Kapellmeisters Frank Schulte begleitet wurde, ist offiziell das Schützenjahr 2019 der Bruderschaft eröffnet.

Anschließend bedankte sich Schützenoberst Ferdi Geiz beim Präses Ernst Thomas für die gelesene Schützenmesse und lud die Anwesenden noch zum gemütlichen Abend ein, wozu die Bruderschaft ein kleines Rahmenprogramm vorbereitet hatte.

Bevor das Video von Ben Rössiger zum Vogelschießen 2018 im Zeitraffer präsentiert wurde, hatte der Schützenoberst noch eine spontane Überraschung parat. Erst kurz vor der Sebastiansfeier wurde der Vorstand über den Wechsel eines neuen Kapellmeisters vom Musikverein Oeventrop informiert. Trotzdem hatte man für den scheidenden Kapellmeister René Kok noch schnell ein Präsent besorgen können. Seit über 25 Jahren begleitete er steht’s als Kapellmeister mit seiner Kapelle zahlreiche Veranstaltungen der Bruderschaft. Unter seinem Dirigat entwickelte sich die Musikkapelle vom Oeventroper Musikverein stetig und befindet sich heute musikalisch auf einem ausgezeichneten Niveau. Neben dem Präsent gab es hierfür auch viel Applaus von allen Anwesenden Gästen.

Das Rahmenprogramm wurde nach dem Video fortgesetzt mit einer interessanten Fotopräsentation von den Sommerfesten der 3 Kompanien „Am Appelhof“, „Im Siepen“ und „Am Strülleken“.

Anschließend sorgten das freiw. Tambourkorps und der Musikverein Oeventrop mit Schützenfestklassikern im Wechsel und Zusammenspiel für reichlich Stimmung „auf de Halle“.

Besucher:

Heute5474
Gestern9058
Woche32379
Monat166717
Insgesamt5444186