Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

Ruhrtalherren spielten überragend

Ruhrtalherren spielten überragend

TV Wickede wurde mit 40:16 demontiert

Einen rabenschwarzen Tag hatten die Herren des TV Wickede am gestrigen Abend erwischt. In der harzfreien Ruhrtalhalle kamen die klebegewohnten Nachbarn überhaupt nicht zurecht. Acht Anspiele auf die Kreisläufer in den ersten 14 Minuten erreichten nicht ihr Ziel. Wenn sie sich mal eine gute Wurfposition erarbeitet hatten, machte diese der überragende Ruhrtalkeeper Henrik Basler zunichte. Neun Paraden in den ersten 20 Minuten kauften den Wickedern den Schneid ab; in den 30 Minuten seines Einsatzes hatte er eine 70%-ige Erfolgsquote. Wickede erzielte erst nach 14 Minuten das erste Tor in diesem Spiel.

Bei den Ruhrtalern lief es dagegen wie ein Länderspiel. Auf allen Positionen erreichte die Grün-Roten ihre Höchstform und warfen den Wickedern die Bälle um die Ohren, das denen Hören und Sehen verging. Beide Keeper machten übrigens einen äußerst mäßigen Eindruck.

Alex Blanke sprühte nur so vor Ideen, um seine Vorderleute in Position zu bringen um ihnen die Bälle dann mit Raffinesse zu zuspielen, es war die reine Freude, ihm und seinen Mitspielern zu zuschauen.

Glänzend trat auch David Bauerdick auf, so würden ihn die Ruhrtalfans gerne immer sehen, mit tollen Würfen aufs Tor und nicht drüber. Sieben tolle Tore waren eine erfreuliche Bilanz.

Hellwach war auch Steffen Röttger, der besonderes in der ersten Halbzeit 5 Tore durch Tempogegenstöße erzielen konnte und zur Tor Flut beitrug. Neben Alex Blanke, David Bauerdick und Steffen Röttger konnten sich noch Malte Weber, Veit Schmidt, Lukas Struwe, Darius Weiß, Tilmann Weber und Kevin Probst eintragen. In der zweiten Halbzeit stellte Trainer Frank Moormann Timo Gierse für Henrik Basler ins Tor, der nahtlos an die glänzende Leistung anknüpfen konnte.

Es war ein Festabend für die Ruhrtalfans in einer fast ausverkauften Halle!

Ruhrtal liegt mit 3 Punkten Rückstand auf dem 2. Tabellenplatz mit 3 Punkten vor dem Tabellendritten TV Lössel. Attendorn Ennest hat überraschend imn Sundern verloren und liegt nun 4 Punkte hinter Ruhrtal.

Es spielten:

Henrik Basler und Timo Gierse (Tor), David Bauerdick (7), Malte Weber (1), Michael Gräbener, Jannik Lehmenkühler, Veit Schmidt, Steffen Röttger (5), Mathis Rapude, Alex Blanke (10), Lukas Struwe (5), Darius Weiß (2), Tilmann Weber (4), Kevin Probst (3) und Hendrik Hammer.

Trainer Frank Moormann sagte nach dem Spiel:
Überragend in der ersten Halbzeit die Quote von Henrik Basler mit 70% gehaltenen Bällen, Timo Gierse hat in der zweiten Hälfte auch einen sehr guten Job gemacht.

Heute bin ich mit der gesamten Mannschaft mehr als zufrieden. Sie haben alles umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten. Es hat einfach alles gepaßt, die Abwehr, das Zentrum und der Angriff. Vor allem unsere Schnelligkeit hat den Wickedern schwer zu schaffen gemacht.

Hallensprecher: Karsten Schulte

Text und Bilder: Franz-Josef Molitor

alt

Alex Blanke, überragender Regisseur mit Torgarantie