Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

Von Willingen über den Langenberg, Hochheide und Ettelsberg


Von Willingen über den Langenberg, Hochheide und Ettelsberg

Am Sonntag, den 4. August 2019, führt der SGV Oeventrop eine Tageswanderung von Willingen über den Langenberg, die Hochheide, den Clemensberg und den Ettelsberg durch. Treffpunkt ist um 9.45 Uhr am Bahnhof Oeventrop. Die Fahrt erfolgt mit der Deutschen Bahn (Gruppentickets).
Die Wanderung im hessisch-nordrhein-westfälischen Grenzgebiet beginnt mit einem Anstieg über den Rothaar- und Uplandsteig zum höchsten Berg Nord-rhein-West-falens, dem Langenberg. Vorbei geht es dabei am ehemaligen Kurkölner Richtplatz. Der Rastplatz auf dem 843 m hohen Langenberg soll für die Mittagsrast mit Rucksackverpflegung genutzt werden.
Vom Rothaar- und Uplandsteig bieten sich auf der gesamten Wanderung wunder-bare Ausblicke. Der Weg führt weiter durch die Niedersfelder Hochheide zum Clemensberg (840 m). Ein kleiner Abstecher zur Hoppecke-Quelle folgt. Auf der Höhe bleibend, geht es vorbei an historischen Stätten, der Großen Grube oberhalb der Mühlenkopfschanze und dem Kyrillpfad zum 838 m hohen Ettelsberg. Vom Ettelsbergturm am dortigen Stausee erhält man einen noch weiteren Ausblick. Ein Abstecher in den bekannten Berggasthof Ettelsberg-Hütte – besser bekannt als Siggi’s Hütte – sollte natürlich vor dem Abstieg nicht fehlen. Auf dem Weg hinab ins Tal bieten sich dann nochmals wunderbare Ausblicke, u.a. auf das Willinger Eisen-bahn-Viadukt. Eine Abschlusseinkehr kann nach Absprache in Siggi’s Hütte oder nach dem Abstieg in Willingen stattfinden. Die Wanderstrecke beträgt ca. 16 km.
Wanderführer sind Dorothee Schulte-Schönfelder und Andreas Schönfelder.
Gäste sind - wie immer - herzlich willkommen

Besucher:

Heute5532
Gestern7289
Woche12821
Monat168013
Insgesamt6712613