Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

Man hört nichts und man sieht nichts!

Man hört nichts und man sieht nichts!

Wie geht es weiter mit der Dinscheder Brücke?

Beim Besuch der Jungen Union am 5.8. in Meschede nutzten Stadtrat Christoph Schmidt und der Kreistagsabgeordnete und CDU-Vorsitzende Bernd Liesenfeld die Gunst der Stunde und befragten vor Ort den NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst in Sachen Dinscheder Brücke.

Die beiden Oeventroper wiesen Minister Wüst darauf hin, dass es keinerlei Infos für die Stadtverwaltung und vor allem für die Oeventroper Bevölkerung gäbe, wie es denn nun mal mit dem Neubau der Ruhrbrücke weiter geht.

Die Auskunft des Ministers war nicht sehr ergiebig, allerdings hat er sich die Fragen mit ins Ministerium genommen und eine baldige schriftliche Beantwortung versprochen.

Die beiden Oeventroper Politiker werden auf jeden Fall am Ball bleiben!

Franz-Josef Molitor

CDU 20190805_194116

Unser Bild zeigt v.l. Stadtrat Christoph Schmidt, Verkehrsminister Hendrik Wüst und den Kreistagsabgeordneten und CDU-Vorsitzenden Bernd Liesenfeld

Besucher:

Heute5750
Gestern8043
Woche39745
Monat171564
Insgesamt6462636