Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

Keine Wahlpräsentation im Arnsberger Rathaus

Keine Wahlpräsentation im Arnsberger Rathaus

Infektionsrisiko zu groß – stattdessen Ergebnisse online einsehbar

Arnsberg. Mit der Kommunalwahl am 13. September steht dieses Jahr ein politisches Ereignis an, das von gänzlich anderen Rahmenbedingungen geprägt ist als die Wahlen zuvor. Nach wie vor spielen das Corona-Virus und die hiermit einhergehenden, unverzichtbaren Hygieneregeln eine maßgebliche Rolle in unserem Alltags- und beruflichen Handeln. Die Vermeidung eines möglicherweise unkontrollierten Anstiegs von Neuinfektionen genießt aktuell für die Stadt Arnsberg oberste Priorität. Aus diesem Grund hat der Arnsberger Bürgermeister Ralf Paul Bittner die Entscheidung getroffen, dass es bei dieser Kommunalwahl keine Wahlparty bzw. Wahlpräsentation im Rathaus geben wird.

„Das Infektionsrisiko bei einer solchen Veranstaltung ist aus unserer Sicht zu groß; der Schutz der Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger, Politikerinnen und Politiker sowie der Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter steht an erster Stelle. Viele der anderen Kommunen im HSK verzichten ebenfalls auf Wahlpräsentationen, wie unsere Abstimmungsgespräche gezeigt haben“, erklärt Ralf Paul Bittner die Entscheidung.

 

Stattdessen werden die Ergebnisse aktuell und für jeden einsehbar auf der städtischen Homepage dargestellt.

Besucher:

Heute11886
Gestern10752
Woche54057
Monat166899
Insgesamt9407152