Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

Spadaka Filiale in Glösingen wird Ende 2021 geschlossen


Die Spar- und Darlehnskasse richtet sich für die Zukunft aus


Die Spar- und Darlehnskasse Oeventrop wird ihre Bankstelle in Glösingen zum Jahresende schließen und mit der Hauptstelle am Oemberg zusammenlegen. Sie reagiert damit auf die stark nachlassende Nachfrage nach Dienstleistungen im Servicebereich der Filialen.

Auch im Bereich der Niederlassung Reiste-Eslohe, werden die Filialen Bödefeld, Cobbenrode und Kirchrarbach in der zweiten Jahreshälfte geschlossen. Die Kundenbetreuung erfolgt anschließend über die nahliegenden Bankenstellen der Volksbank.

„Der Anteil der online durchgeführten Zahlungen ist mittlerweile bei über 80% angelangt. Covid-19 hat diese Entwicklung nochmals vorangetrieben. Zudem sind die Bargeldverfügungen im letzten Jahr um rd. 25% gesunken. Gleichzeitig haben Zahlungen mit unserer Girocard um fast 30% zugenommen.“ erklärt der Generalbevollmächtigte Mario Tiemann.

Die Nachfrage nach digitalen Bankdienstleitungen steigt zusehends. Daher wird die Bank ein Kunden Dialog Center aufbauen, um auch hier die digitalen und telefonischen Beratungsleistungen zu erweitern und Kundenanfragen schnellerbeantworten zu können. Zusätzlich werden die Dienstleistungen der Online-Filiale durch weitere Angebote ergänzt.
Zum Jahresende hin wird die Spar- und Darlehnskasse eine neue Kommunikationsplattform erhalten. Auf diese werden Kunden und Beraterparallel zugreifen und Informationen bzw. Anfragen übersichtlich und nochschneller austauschen können.

„In der Bankstelle am Oemberg, die nur etwa einen Kilometer von der Bankstellein Glösingen entfernt ist, werden wir dann auch weiter persönlich vor Ort für unsere Kunden und Mitglieder da sein. Die gewohnten Beraterbeziehungen bleiben davon unberührt.“ erklärt Tiemann. Die Oeventroper Vertreter und Vertreterinnen sind im Vorfeld über diesen Schritt informiert worden.

Gleichzeitig werden die Öffnungszeiten des Servicebereiches am Oemberg ab dem 02.01.2022 erweitert, so dass der Schalterbereich nun an einer Stelle ganztägig zugänglich ist. Die Beratungszeiten bleiben wie bisher von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr bestehen.



Besucher:

Heute7025
Gestern11795
Woche7025
Monat236906
Insgesamt12092006