Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

SGV-ler radelten 83 km

Die Oeventroper SGV-Abteilung unternahm im Juli, unter der Führung von Ulrich Grewe, eine Radtour über den „Sauerland Ring“. 83 Km. bewältigte die 7- köpfige Crew (Gaby und Harry Buchstein, Gabi Hachmann, Ulrich Grewe, Theo Blume, Gerd Meisterernst und Volker Hansmann) bei idealen Wetterverhältnissen. In Serkenrode, hinter dem bekannten Fledermaustunnel, legte die Gruppe die erste Rast ein und ließ sich das Frühstück schmecken. An dem früheren Bergwerk „Sachtleben“ in Lennestadt vorbei, erreichten die Pedal-Treter die schöne Stadt Altenhundem. Hier ließ man sich in einem Bistro nieder und wurde (verdient) kulinarisch verwöhnt. „Wenn wir schon einmal hier sind, sehen wir uns doch mal den Salon von Anna Wälter an“, sagte Ulrich Grewe, und alle waren angenehm überrascht, welch einen schmucken Friseur-Salon sie bei der aus Oeventrop stammenden Anna Wälter vorfanden.

Wie wichtig es ist, neben dem obligatorischen Flickzeug auch ein Kettenschloss bei einer Radtour mitzuführen, zeigte sich bei einer Panne eines männlichen Gefolgsmannes. Theo „flower“ Blume aus Wennigloh, hatte als einziger ein Kettenschloss dabei und konnte somit in der Not helfen, und die Crew konnte die Fahrt beruhigt weiter fortsetzen. In Schmallenberg stärkte man sich noch in einem Garten-Cafe, um gestärkt die letzten Kilometer nach Bremke fortzusetzen. Die nächste Tour über den „Sauerland-Ring“ ist für den 11. September geplant, dann fährt hoffentlich auch Ulla mit, denn wäre Ulla Leuchte bei der jetzigen Tour mitgefahren, wäre die Kette mit Sicherheit heil geblieben. VOHA

alt

Die SGV-Rad-Crew aus Oeventrop bei einem Zwischen-Stop in Frielinghausen.    

Besucher:

Heute9350
Gestern8867
Woche9350
Monat141169
Insgesamt6432241