Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

22.12.11.: Anmeldeverfahren für das Kindergartenjahr 2012/2013

 

Arnsberg. Das Anmeldeverfahren für das kommende Kindergartenjahr zum 1. August 2012 findet in allen Kitas in Arnsberg in der Zeit von Montag, 16. Januar 2012, bis Mittwoch, 25. Januar 2012, statt.

Für das Anmeldeverfahren setzt die Stadt Arnsberg wieder die „KitaCard Arnsberg“ ein. Die KitaCard Arnsberg soll sicherstellen, dass die Eltern kurzfristig nach dem Anmeldeverfahren eine Zusage für einen Kita-Platz erhalten. Der Versand der KitaCard Arnsberg erfolgt ab dem 5. Januar 2012.

Die Anmeldung in einer Kindertageseinrichtung ist für das kommende Kindergartenjahr nur mit einer KitaCard Arnsberg möglich. Auch Kinder die erst nach dem 1. August 2012, aber noch im kommenden Kindergartenjahr, somit bis zum 31. Juli 2013, eine Kindertageseinrichtung besuchen sollen, sind dann anzumelden.

Für Kinder die bereits eine Einrichtung besuchen und diese nicht wechseln ist die KitaCard Arnsberg entbehrlich. Hier verlängert sich der Betreuungsvertrag in der Regel automatisch.

Im gesamten Stadtgebiet werden in insgesamt 39 Kindergärten in unterschiedlichen Trägerschaften rd. 2.300 Plätze für Kinder im Alter von vier Monaten bis zum Beginn der Schulpflicht vorgehalten. In folgenden Kitas gibt es Plätze für Kinder ab vier Monaten:

  • Städt. Kita Zipfelmütze in Neheim
  • Ev. Bonhoefferkindergarten in Neheim
  • Städt. Kita Karoline in Hüsten
  • Städt. Kita Entenhausen in Bruchhausen
  • Städt. Kita Kleine Strolche in Arnsberg
  • Waldorfkindergarten in Arnsberg
  • Städt. Kita Marienhospital in Arnsberg

In der Kita St. Raphael in Oeventrop gibt es ausschließlich Plätze für Kinder ab drei Jahren.

In allen anderen Einrichtungen werden im Rahmen der zur Verfügung stehenden Plätze Kinder ab zwei Jahren aufgenommen.

Mit dem 1. KiBiz-Änderungsgesetz hat das Land NRW erstmals die Anzahl der Plätze für die Betreuungszeit von 45 Stunden vorgegeben. Das hat in Arnsberg zur Folge, dass dieses Angebot begrenzt ist. Die Kitas haben feste Kontingente. Das Angebot steht darüber hinaus nicht in allen Kitas zur Verfügung.

Hier gelten die gleichen Aufnahmekriterien wie für die Vergabe von Plätzen für Kinder unter drei Jahren. Der Bedarf muss nachgewiesen werden. Nähere Infos erhalten die Eltern mit der KitaCard.

Die Stadt Arnsberg weist ausdrücklich darauf hin, dass die Anmeldung nur im „Wunschkindergarten“ möglich ist. Eine Anmeldung beim Jugendamt bzw. beim Fachdienst Kindertagesbetreuung ist nicht möglich.

Besucher:

Heute5713
Gestern6912
Woche34651
Monat34651
Insgesamt8555128