Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

Erfolgreicher Saisonstart - Osterlehrgang abgeschlossen

Erfolgreicher Saisonstart - Osterlehrgang abgeschlossen

Trotz teils schwierigen Bedingungen konnten die Oeventroper Segelflieger am Weißensonntag auf einen zum Saisonstart erfolgreich durchgeführten Osterlehrgang zurückblicken. 

Da sich die Osterferien und somit der traditionelle Start in die Segelflugsaison  in diesem Jahr sehr früh im Kalender wiederfanden, mussten zunächst einige kleinere Hürden überwunden werden. Sowohl die zehn Vereinsflugzeuge als auch der Fuhrpark mussten, nach der erfolgten winterlichen Wartung samt Jahresnachprüfung, zügig aus der vereinseigenen Werkstatt raus, um Platz für den Lehrgang zu schaffen. Hier verwandelt sich die Werkstatt in einen großen Raum, der in den 14 Tagen zur Durchführung der Briefings, zum gemeinsamen Zubereiten und Einnehmen der Mahlzeiten und zum geselligen Beisammensein im Anschluss an den Flugbetrieb dient. Auch das durch das nasskallte Wetter der vergangenen Wochen noch recht weiche Flugplatzgelände, brachte seine Schwierigkeiten mit sich. Hier musste täglich sehr vorsichtig agiert werden, damit der Platz auch für die ganze Saison gut befliegbar bleibt – heißt, mit den Fahrzeugen nach Möglichkeit die Wege nicht verlassen und die Starts und Landungen so koordinieren, dass lange Schiebewege durch den tiefen Boden vermieden werden.

Durch eine gute Organisation lief alles reibungslos und alle Teilnehmer des Osterlehrgangs kamen auf ihre Kosten. Flugschüler konnten sich auf ihren jeweiligen Flugzeugen entsprechend ihres Ausbildungsstands wieder einfliegen und auch Fortschritte in der Ausbildung machen. Frederik Neumann erflog sich im Alleinflug seine 30 Minuten und konnte erfolgreich auf die Ka 8b, unseren ersten Einsitzer im Rahmen der Flugausbildung, umgeschulte werden. Christian Wulff konnte seine C Prüfung ablegen. Ebenso konnte Fluglehereranwärter Jens Frische seine letzten zu schulenden Elemente abhaken und erlangt nun in Kürze seine komplette Fluglehrerlizenz. Somit kann er das Ausbilderteam im LSC nun auch richtig verstärken.

Zwar ermöglichte das Wetter bereits auch einige längere Flüge, allerdings konnten von Oeventrop aus noch keine größeren Überlandflüge durchgeführt werden.  Trotzdem waren viele lange Flüge möglich, ob am Hang oder in der Thermik. Insgesamt wurden bis zum 08. April über 250 Starts und ca. 100 Flugstunden geschafft. Das stellt für den LSC Oeventrop einen, gemessen an den Bedingungen, sehr gelungenen Saisonstart dar.

Dem besseren Wetter entgegengefahren sind sechs Vereinskollegen, die in Südfrankreich von Gap und Puimoisson aus, bereits tolle Strecken- und Wellenflüge in den Alpen erleben durften. Ein nächstes, vierköpfiges Team tritt morgen (09.04.) die Reise nach Österreich zum Alpensegelflug an.

Autor: Daniel Büenfeld, René Hanses

Bilder-Galerie

Besucher:

Heute1636
Gestern2426
Woche17272
Monat58849
Insgesamt3562992