Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

Ruhrtalherren gewinnen haushoch mit 39:21

Ruhrtalherren gewinnen haushoch mit 39:21

Alex Blanke führte bestens Regie –
Darius Weiß glänzt mit höchster Torquote

Mit einem überwältigenden Heimsieg verabschiedeten sich die Ruhrtalherren im letzten Heimspiel gegen die HSG Gevelsberg-Silschede 2 in die Sommerpause. Von Beginn an zeigten die Ruhrtaler, wer Herr im eigenen Hause ist. Gevelsberg war zu keiner Zeit in der Lage, die Ruhrtaler in Gefahr zu bringen. Zu dieser erstklassigen geschlossenen Mannschaftsleitung trugen natürlich die großartigen Leistungen von Keeper Henrik Basler, den beiden Außen Steffen Röttger (5) und Darius Weiß (8) bei. Weiß warf neunmal aufs Tor und erzielte dabei 8 Tore, einfach genial was dieser junge Spieler für ein Potential hat. Die Fans dankten es ihm mit viel Beifall. Auch Mathias Storm zeigte im Zusammenspiel mit Regisseur Alex Blanke eine tolle Leistung. Alex erzielte 7 Tore und Mathias 5.

Nach diesem schönen Abschluss-Heimspiel kann man sich schon jetzt auf die neue Saison freuen, in der die derzeitige Bezirksliga um die drei Vereine TV Arnsberg, HV Sundern und Warstein ergänzt wird, was mit den bereits vorhandenen Mannschaften aus Wickede und Neheim zu zahlreichen Derbys mit vielen Zuschauern führen wird. Interessant wird auch sein, welche der drei Mannschaften aus dem Stadtgebiet den inoffiziellen Titel des „Stadtmeisters“ holen wird.

Mit dem neuen Trainer Frank Moormann scheint die SG Ruhrtal für die kommende Saison bestens aufgestellt, der heimische Kader zählt zu den besten der Liga; es wird spannend werden, vor allem die Spiele gegen den TV Arnsberg mit dem bisherigen Ruhrtal-Trainer Frank Mähl.

Interimstrainer Jörg Humpert sagte nach dem Spiel:

Das, was wir heute gespielt haben, wurde gestern Abend beim Abschlußtraining genau so besprochen. Bei Ballgewinn sollte vehement aufs Tempo gedrückt werden, das haben sie wunderbar umgesetzt, sie haben richtig Freude daran gehabt, das hat man gespürt. Jeder hat seine Spielanteile gehabt, der eine etwas mehr, der andere etwas weniger, alle waren sie richtig heiß. Einige hatten auch nur etwas weniger Körner zu verteilen auch das hat man gesehen. Letztendlich war die Torausbeute sehr hoch, die Quote der Gegentreffer aber auch! In der zweiten Halbzeit spürte man einen kleinen Strömungsabriß, es wurde nicht mehr so konsequent gearbeitet. Es war ein schöner Abschluß der Saison und macht Hoffnung auf den kommenden Herbst mit dem erfogreichen neuen Trainer Frank Moormann.

Es spielten:

Henrik Basler (1), Timo Gierse (Tor), David Bauerdick (3), Mathias Storm (5) Malte Werber (/1), Michael Gräbener, Jannik Lehmenkühler (2) Steffen Röttger (5), Mathis Rapude (1), Alex Blanke (7), Lukas Struwe (1), Darius Weiß (8), Tilman Weber (2) und Kevin Probst (3).

Hallensprecher und Torstatistik: Kalli Wolf

Text und Bilder: Franz-Josef Molitor

alt

Alex Blanke führte seine Mannschaft vorbildlich und warf zudem noch 7 Tore

alt

Mathias Storm war ebenfalls stark im Aufbau und als Torschütze (5)

alt

Darius Weiß brillierte auf beiden Außenpositionen und lochte nach Belieben ein

alt

Auch Steffen Röttger war auf der Außenposition super

Alle Bilder finden Sie hier:

 

https://www.flickr.com/photos/oeventrop_people/albums/72157670433624004

Besucher:

Heute1959
Gestern2841
Woche11197
Monat55383
Insgesamt3808058