Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

18.3.12: Dinscheder Kompanie gelang glänzendes Comeback

 

Dinschedern gelang glänzendes Comeback

Philipp Schulte und Christoph Müller, beide Kompanie Glösingen,
holten die Goldmedaillen bei den Einzelschützen

Bis 22 Uhr dauerte das Endstechen um den diesjährigen Bruderschaftspokal am Samstagabend.

Geschossen wurden 5 Schuß, von denen die besten 3 gewertet wurden. Die erreichten Ringe wurden addiert und der jeweiligen Kompanie gut geschrieben.

Bei den Einzelschützen erfolgte auf Grund von Ringgleicheit ein Stechen mit 3 Schuß.

Bei den Hobbyschützen siegten:

  1. Philipp Schulte, Glösingen, 27/19 Ringe
  2. Fabian Hirnstein, Dinschede, 27/18 Ringe
  3. Mathias Kraas, Dinschede, 26/26

    Bei den Sportschützen siegten:

  1. Christoph Müller, Glösingen, 26 Ringe
  2. Rainer Kienze, Oeventrop, 25 Ringe
  3. Marvin Löhr, Glösingen, 24 Ringe

Nach dem überraschenden Sieg der Glösinger Kompanie im letzten Jahr kamen die Dinscheder in diesem Jahr wieder zu einem weiteren Sieg, in ihrer bislang so ruhmreichen Siegerliste.

Die Platzierungen:

  1. Schützenkompanie Dinschede, 243 Ringe
  2. Schützenkompanie Glösingen, 232 Ringe
  3. Schützenkompanie Oeventrop, 230 Ringe                    

Bei den Dinschedern löste die Bakanntgabe des Ergebnisses einen riesigen Jubelsturm aus und so manches Bierchen wurde an diesem Abend noch in sportlicher Rund getrunken!   fjm

alt

Die siegreichen Einzelschützen Philipp Schulte, Mathias Kraas, Fabian Hirnstein, Jens Wiesehöfer (stellv. Kompanieführer der Dinscheder Kompanie), Christoph Müller, Andreas Enste, der die Siegerehrung vornahm und Rainer Kienze.

 

alt

 


alt

alt

alt

alt


Die Dinscheder waren außer Rand und Band

 

alt

 

alt

alt

alt

alt

Die glücklichen Sieger aus Dinschede!

Besucher:

Heute1654
Gestern2426
Woche17290
Monat58867
Insgesamt3563010