Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

2.5.12: Deutscher Aero-Club ehrte verdiente Mitglieder des LSC

Hohe Ehrungen für Oeventroper Segelflieger

Landesverband zeichnet verdiente Mitglieder aus -

LSC Oeventrop ernennt Ehrenmitglieder

alt

Heinz Enste, Stefan Klett, Walter Sattler

alt

Karl Kessler (Geschäftsführer), Alfred Bräutigam, Peter Enste (1.Vorsitzender), Otto Enste, Heinz Enste, Stefan Klett (Präsident DAEC NRW), Walter Sattler, Hans-Joachim Beule (2.Vorsitzender)

 

Der Vorstand des LSC Oeventrop nahm die fünfzigjährige Mitgliedschaft von Heinz Enste und Otto Enste zum Anlass, Mitglieder zu ehren, die sich seit ihrem Vereinsbeitritt über Jahrzehnte hinweg bis heute engagiert haben. An seinem siebzigsten Geburtstag wurde Heinz Enste im Beisammensein mit Familie und Luftsportfreunden für seine vierzigjährige Tätigkeit als Fluglehrer und amtlicher Prüfer der Lizenzen Segelflug und Motorsegler mit der „Goldenen A“ ausgezeichnet. Die A-Prüfung steht für die ersten drei bestandenen Alleinflüge und bleibt jedem Piloten lebenslang in Erinnerung. Die „Goldene A“ ist die international höchste Auszeichnung für Fluglehrer. Der Präsident des Landesverbandes, Stefan Klett aus Wipperfürth, lies es sich nicht nehmen und war eigens angereist, um Heinz Enste dies Auszeichnung zu verleihen. Darüber hinaus ehrte Stefan Klett neben Heinz Enste auch Walter Sattler mit der Verbandsplakette in Gold, welche die höchste Ehrung auf Ebene des Landesverbandes darstellt.

In seiner Laudatio ging der Präsident des Landesverbandes noch mal auf den unermüdlichen und vorbildlichen Einsatz der beiden geehrten ein. Walter Sattler hat über vierzig Jahre lang als technischer Prüfer für Luftfahrzeuge und Startwinden nicht nur geprüft, sondern darüber hinaus Fachkunde und technische Fertigkeiten vermittelt. Durch Lehrgänge und praktische Arbeit hat er in ganz NRW, Luftsportvereinen dazu verholfen, die zulässigen Arbeiten selbst auszuführen. Heinz Enste hat sich als Fluglehrer, Werkstattleiter und Flugleiter besonders eingesetzt. Als Wettbewerbsflieger hat er viele Nachwuchspiloten an den Leistungssport herangeführt, die auf Wettbewerben, Landes und nationalen Meisterschaften die höchsten Plätze erobern konnten.

Da der Rahmen für außergewöhnliche Auszeichnungen einmal geschaffen war, nahmen der 2. Vorsitzende des LSC Oeventrop Hans-Joachim Beule sowie der Geschäftsführer Karl Keßler gleich weitere Ehrungen vor. So wurden Heinz Enste, Otto Enste und Alfred Bräutigam zu Ehrenmitgliedern des Vereins ernannt.

Seit der ersten Stunde, der Gründungsversammlung, ist Alfred Bräutigam dabei. Er hat den Verein mit aufgebaut und war in der Konsolidierungsphase in den siebziger und achtziger Jahren Geschäftsführer, zu einer Zeit, in der rege Bautätigkeit herrschte: Werkstatt, Anbau an die Flugzeughalle und Remise für Anhänger und Betriebsfahrzeuge.

Otto Enste war seit seinem Vereinsbeitritt lange Jahre Fluglehrer und Leistungsflieger gewesen. Er vermittelte vielen Nachwuchspiloten die Theorie und die Praxis der Fliegerei. Für ihn gehörte aber auch stets die Technik mit zur Fliegerei. Er ist heute noch der Techniker und Tüftler, zuständig für die Startwinde und alle speziellen Holz- und insbesondere Metallbauarbeiten.

Heinz Enste, Otto Enste und das Ehrenmitglied Willi Unger, der schon verstorben ist, haben als Warsteiner immer wieder durch die Gewinnung von Nachwuchs aus dem Raum Warstein wesentlich dazu beigetragen, dass der LSC Oeventrop mit fast dreihundert Mitgliedern zu den größten und erfolgreichsten in NRW gehört.

Die drei neu ernannten Ehrenmitglieder sind nach wie vor im Verein aktiv. Insbesondere bei den Treffen der Seniorengruppe treffen sich regelmäßig zum Fliegen und Klönen. Aber auch der Kontakt zu den Jüngeren wird gepflegt und bei vielen Fragestellungen stehen Sie den Entscheidungsträgern stets mit Rat und Tat zur Seite.

 

Karl Keßler/Frank Pietz


Besucher:

Heute193
Gestern1699
Woche11122
Monat54980
Insgesamt3559123