Oeventroper Werbegemeinschaft e.V.

Neueste Nachrichten

12.11.12: LSC gründete Modellbaugruppe

alt

Luftsportclub Oeventrop startet mit Modellfluggruppe für Jung und Alt

Die Idee geisterte schon längere Zeit bei einigen Mitgliedern des Luftsportclubs Oeventrop in den Köpfen herum und wurde in diesem Jahr nun erfolgreich angepackt: Die Gründung einer eigenen Modellfluggruppe. Die erfahrenen Segelflug und Modellflugpiloten Ingo Friederritzi und Joachim Winkler haben ein Konzept aufgestellt, dies mit dem Vorstand abgestimmt und durch Werbung während des Flugplatzfestes die Resonanz abgefragt. Die durchweg positiven Reaktionen ließen die beiden weiter an ihrer Idee festhalten. Am 2. Oktober fand mit dem ersten Flugabend der „Gründungstermin“ auf dem Fluggelände des Luftsportclubs statt. „Es war spannend wie viele Modellpiloten wohl kommen würden, aber unsere Erwartungen wurden weit übertroffen“ so Ingo Friederritzi der neue Kopf der Modellflieger beim LSC. Seitdem Treffen sich ca. 15-20 Personen zwischen acht und 62 Jahren zu den regelmäßigen Terminen. „Flugtage sind immer Dienstags und Freitags“ ergänzt Joachim Winkler als Ansprechpartner für Technikfragen „Während der dunklen Jahreszeit wird versucht die Flugtage ebenfalls durchzuführen. Beginn ist derzeit um 16:00 Uhr.“

Die Modellfluggruppe wird eine offizielle Abteilung des LSC werden. Die Mitglieder sind fördernde Mitglieder des LSC und zahlen im Monat 2,- Euro Beitrag. Zusätzlich ist eine Modellhalter-Haftplicht-Versicherung erforderlich, die entweder privat oder über den LSC abgeschlossen werden kann. Geflogen werden darf mit allen Segelfugmodellen oder Modellen mit Elektroantrieb bis zu einem maximalen Gewicht von 5 kg. Anfänger werden natürlich gern beraten und haben die Möglichkeit sich über eine Lehrer-Schüler-Anlage langsam an die Steuerung eines Modells heranzuarbeiten. Das Fliegen selber gestaltet sich im Rahmen von einigen einzuhaltenden Regeln zwanglos. Gern wird sich aber gegenseitig geholfen, so z. B. beim Einfliegen eines neuen Modells oder bei notwendigen Reparaturen. Im Winter haben die neuen Mitglieder die Möglichkeit am Theorieunterricht der Segelflieger teilzunehmen und so die Grundlagen in Aerodynamik und Technik zu erlernen. Außerdem soll in den Weihnachtsferien ein Flugmodell in Eigenregie gebaut werden. Gerne sind weitere interessierte Modellflieger oder die es werden wollen, auf den Oeventroper-Ruhrwiesen eingeladen. Kinder sollten mindestens acht Jahre alt sein oder in Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen. Direkte Ansprechpartner sind Ingo Friederritzi (02937/409) oder Joachim Winkler (02937/1381). Infos zum Luftsportclub gibt es im Internet unter www.lsc-oeventrop.de

Besucher:

Heute2439
Gestern3571
Woche6010
Monat50196
Insgesamt3802871